topcom academy auf Deutschlands größtem Kommunikationskongress

Am 27.9. diskutiert Wilfried Sauer mit Eva Müller vom manager magazin und „Akte“-Moderator Strunz über Sinn und Unsinn von Medientrainings

Journalisten provozieren gerne, um Wahrheiten herauszufinden. Wer als Interviewter unsicher wird, nimmt schnell die Opferrolle ein. Andererseits gelten Sprecher, die einstudierte Texte verlautbaren, als wenig glaubwürdig. Welchen Weg sollten Kommunikatoren gehen und wie gut – oder schlecht – vorbereitet möchten Journalisten ihre Interviewpartner antreffen? Kurz gesagt: Wollen Medien lieber "Opfer" oder gut trainierte "Sparringspartner"? Dazu diskutieren Journalisten mit Sprechern, Managern und Medientrainern am 27. September 2018 beim Kommunikationskongress in Berlin.

Moderiert von Eva Müller (manager magazin) treffen hier auf Unternehmensseite Clariant-Pressechef Ulrich Nies und der Leiter der Berliner Flughafen-Bodenabfertigung, Bernhard Alvensleben, auf den ehemaligen Bild-am-Sonntag-Chefredakteur und jetzigen Sat1-„Akte“-Moderator Claus Strunz. Als Experte für Medientrainings vervollständigt Wilfried Sauer, Leiter der topcom academy, die Runde.

Der Kommunikationskongress findet am 27. und 28. September 2018 im bcc (Berlin Congress Center) am Alexanderplatz statt. Infos und Ticketbuchungen: www.kommunikationskongress.de/anmeldung/

An beiden Tagen wird die topcom academy auf einem Stand im bcc über ihre Arbeit informieren. Die Kongressteilnehmer bekommen auf diesem Stand zudem die Möglichkeit, vor einer professionellen TV-Kamera mit topcom-academy-Studioleiter Daniel Henschel ein Statement abzugeben. Anschließend gibt es eine Analyse der Aufnahme sowie Verbesserungsvorschläge zum Auftritt gratis und unverbindlich.

 

Der Kommunikationskongress wird jährlich vom Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) und Quadriga in Berlin veranstaltet. Mit 1.500 Teilnehmern ist der Kommunikationskongress der führende und zukunftsweisende Fachkongress für Pressesprecher, PR-Verantwortliche und Kommunikationsbeauftragte in Deutschland. PR-Professionals tauschen sich in über 100 Einzel-Veranstaltungen zu Themenfeldern rund um die Kommunikation aus.